"Mitraucher"

Tweierlei Menschen gewt et hie:
Dat send die Nichtraucher on die,
die oahne Meiskes enn de Schnut
kommen nit eenen Dag ens ut.

Me kann dat werklich nit verstonn,
woröm die seck sonn Leed aandonn.
De Long werd schwatt on geht kaputt,
doför gewen se ok Geld noch ut!

Wenne met dän tusamen böß,
du ok enn dinne Long wat kreß.
Dän Nikotin on all dä Schitt,
dat schmokse ongewollt dann mit.

Wat gedenfalls on ganz geweß
en Röcksechtslosigkeit doch eß!
Settse enn ergend sonn Büro
met faufentwentig Mann on so,

dann kann et sinn, dat do geweß
dat Schmoken strickt verboden eß.
Enn sonn Büro wear Pitter ok.
Öm tehn Uhr denkte seck: ’Eck schmok

meck ens en Meisken hie ganz kott,
dann geht die Arbit wi'er flott'.
Kuum hatten Pitt sinn Meisken aan,
kom dä Bürochef on sait dann:

"Dat Schmoken eß, dat wissen Sie,
bim Arbidden verboden hie!"
"Eß kloar, Chef, wenn eck schmok", sait Pitt,
"dann arbit eck jo deshalw nit!“

« Vorheriges Gedicht

Inhaltsverzeichnis

Nächstes Gedicht »